Künstliche Farne

Farn Kunstpflanze

Farn Kunstpflanze (Quelle: Amazon)

Farne zählen zu den beliebten Zimmer- und Gartenpflanzen. Die Grünpflanzen gibt es in vielen unterschiedlichen Sorten von klein bis groß, für Fensterbrett und Gartenbeet. Die filigranen Wedel strahlen Natürlichkeit und Ruhe aus. Eines haben so gut wie alle Farne gemeinsam – sie mögen einen schattigen und luftfeuchten Standort.

Farne sind nahezu weltweit verbreitet, kommen aber am häufigsten in Tropengebieten vor. Hier finden sich Sorten die Größen von nur einigen Milimetern haben, aber auch Baumfarne mit Abmessungen von bis zu zwanzig Metern. Die Vermehrung der Farne findet über Sporen statt. Man kann diese häufig an den Blattunterseiten der Farngewächse sehen. Erdgeschichtlich gesehen gehören Farne zu den ältesten Gewächsen überhaupt.

Echte Farne haben Ansprüche

Die Pflege echter Farne ist oftmals durchaus schwierig. In Räumen mit trockener Zimmerluft verlieren sie schnell ihre Lebenskraft, die grazilen Wedel trocknen ein und werden braun. Auch für das sonnige Fenster sind Farne ungeeignet. Es gibt nur sehr wenige Lichtliebende Sorten. Staunässe setzt den Farnen ebenfalls zu. Sie verlieren ihre Blätter und faulen, wenn sie dauerhaftem “Hochwasser” ausgeliefert sind. Schnell finden sich Spinnmilben und andere Schädlinge an der kränkelnden Pflanze ein. Optimalerweise müssten Farne regelmäßig übersprüht werden und an einem schattigen,warmen Platz aufgestellt werden. Auch im Beet benötigen Farne einen Standort der ihrer Natur entspricht, beschattet von höheren Gewächsen und mit ausreichend Feuchtigkeit.

Künstliche Farne – Blätterpracht ohne Sorgen

Künstliche Farne haben diese Probleme naturgemäß nicht. Sie sind unempfindlich gegen Licht und Heizluft, brauchen keine Feuchtigkeit und werden nicht krank. Sie eignen sich als Dekoration für alle Räume, und sind nach drei Wochen Sommerurlaub immer noch makellos schön. Künstliche Farne können auch bei Wandgestaltungen zum Einsatz kommen, um beispielsweise in Sauna- oder Wellnessbereichen naturgetreue Felswände entstehen zu lassen. Sie sind leicht mit Wasser und Reinigungsmittel zu säubern und bergen daher keine Pilzgefahr.

Künstliche Farne im Handel

Künstliche Farne finden sich mittlerweile in großer Anzahl im Handel. Man kann unter verschiedenen Formen und Größen bei den Pflanzen wählen.Künstliche Farne im Topf werden ebenso angeboten wie Pflanzen, die in einer Art Straußform auf einem Metalldraht zusammengefasst sind und so fast überall problemlos befestigt werden können.

Schöne künstliche Farne gibt es => hier bei Amazon