Frühjahrsgestecke – Blumengestecke im Frühling


Gerade im Frühling wünschen sich viele Menschen frische Blütenpracht im Haus.  Frühjahrsgestecke sind somit immer sehr beliebt. Neben den klassischen echten Frühlingsblühern, die meist keine lange Lebensdauer im heimischen Zimmer haben, sind Frühjahrsgestecke aus Seidenblumen eine tolle Alternative.

Frühjahrsgestecke für jeden Geschmack

Die Gestaltungsmöglichkeiten für Frühjahrsgestecke  sind groß. Die Auswahl an Kunstblumen ist weit gefächert, was Sorten und Farben angeht. Daher finden sich für Frühjahrsgestecke neben Klassikern wie künstlichen Tulpen oder Osterglocken auch ausgefallene künstliche Frühlingsblumen wie etwa Schachbrettblumen oder Ranunkeln aus Seide. Es gibt sogar ausgefallene Farben bei Seidenblumen, die in der Natur gar nicht vorkommen. So können Frühjahrsgestecke auch ganz außergewöhnliche Farben bekommen.

Blumengestecke wie frisch gepflückt

Moderne Seidenblumen erscheinen wirklich lebensecht. Daher braucht niemand zu fürchten, Frühjahrsgestecke aus Kunstblumen würden auf den ersten Blick auffallen. Manchmal muß man ganz nahe herangehen, um überhaupt einen Unterschied zu echten Frühlingsblumen feststellen zu können.

Lange Jahre  Freude an Frühjahrsgestecken

An den einmal angeschafften Frühjahrsgestecken hat man jahrelang Freude. Das schont auch den Geldbeutel. Die Blumengestecke können mit Fortgang der Saison einfach verpackt gelagert werden, um im nächsten Frühjahr wieder so schön wie neu auf dem Tisch zu erscheinen. Dank moderner Technik bleichen die Kunstblumen nicht in der Sonne aus und wirken immer wie neu.